Facebook

Vom Profi für Profis

Ziele und Anforderungen an die Weiterbildung nach dem Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG):

Ziele

  • Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr
  • Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise

Für wen

Alle gewerblichen LKW- und Omnibus-Fahrer/innen müssen alle 5 Jahre eine Weiterbildung durchlaufen.


Umfang

35 Zeitstunden a`60 Min. Unterricht über einen Zeitraum von bis zu 5 Jahren, in Form von eintägigen Schulungen.


Inhalt

Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens, Verkehrs- und Umweltsicherheit, Sicherheit beim Gütertransport bzw. Sicherheit von Fahrgästen.


Nachweis

Teilnahme-Bestätigung und Eintrag in den Führerschein; keine Prüfung.


Fristen

Die Regelung zur Weiterbildung gelten:

  • für alle Omnibus-Fahrer ab dem 10.09.2008
  • für alle LKW-Fahrer ab dem 10.09.2009

Eine erste Weiterbildung ist für Bus-Fahrer bis spätestens 2013 zu absolvieren, für LKW-Fahrer bis spätestens 2014.


Erneuerung

Alle 5 Jahre durch erneute Teilnahme an 35 Std. Weiterbildung.


Claim
Hintergrundbild Hintergrundbild Footer